Jahrgänge 5 bis 10

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.
Laozi (chinesicher Philosoph)

Nach der vierjährigen Grundschulzeit begrüßen wir unsere neuen Fünftklässler*innen mit einer großen Einschulungsfeier, einem Gottesdienst und Willkommenstagen an unserer Schule. Die Klassen, die sich möglichst aus Kindern verschiedener Grundschulen in unserem Einzugsgebiet zusammensetzen, werden von Klassenlehrerteams (meist männlich / weiblich) in den unteren Jahrgängen betreut und nach einem LionsQuest-Konzept im sozialen Umgang miteinander geschult.

Mit dem Forder- und Förderkonzept am GM wollen wir allen Neigungen, Interessen und Begabungen unserer Schüler*innen entgegenkommen. Das bedeutet, dass sowohl benachteiligte Schüler*innen durch besondere Förderung Defizite in einzelnen Fächern aufarbeiten können, aber auch besonders hochbegabte Schüler*innen Forderung über den Fachunterricht hinaus erfahren sollen (vgl. Forder- und Förderkonzept). Auch nutzen besonders die Schüler*innen der Jahrgänge 5 und 6 das vielfältige Angebot der Ganztagsschule. Hier besteht die Möglichkeit, montags, dienstags und donnerstags in der 7. / 8. Stunde die Angebote unserer Schule zu nutzen. Zunächst findet die Hausaufgabenbetreuung (von 14.00 Uhr bis 14.45 Uhr) für alle angemeldeten Kinder statt, welche von Lehrern des Gymnasiums mit Unterstützung eines FSJlers durchgeführt wird. Im Anschluss daran wird das jeweils angewählte AG-Nachmittagsangebot bis 15.30 Uhr besucht.

Das zweite Fremdsprachenangebot unserer Schule (Französisch, Latein und Spanisch) kann mit Beginn des 6. Jahrganges gewählt werden. Um eine möglichst gute Wahl zu treffen, finden im Vorfeld ein Elterninformationsabend mit Präsentationen der Fachgruppe sowie auch Schnupperunterricht für alle Schüler*innen in allen zu wählenden Fächern statt.

Außerdem werden in Jahrgangsversammlungen, die jeweils einmal im Halbjahr im Forum stattfinden, das Schulleben und wichtige Entscheidungen und Termine, die den Jahrgang betreffen, transparent mitgeteilt.

Für die Jahrgänge 5 / 6 bietet unsere Schule über den Unterricht hinaus u.a. ein Training “Sicher ins Internet” für die Schüler*innen an, um für Gefahren und Probleme im Umgang mit der Internetnutzung und Messenger-Diensten zu sensibilisieren. Zudem wird jährlich ein Fahrsicherheitstraining in Kooperation mit dem ADAC unter dem Titel Achtung Auto! durchgeführt.

Zum Ende des 6. Schuljahres werden am GM die bis dato bestehenden Klassenverbände aufgelöst, sodass mit Beginn des 7. Jahrgangs die Sprachengruppen die Grundlage für die Klassenzusammensetzung an unserer Schule bilden (Gesamtkonferenzbeschluss vom 21.09.2017).

Schülersprecher bei der Einschulungsfeier

Klassenfindung

Erstes Klassenfoto

Downloads zur Sekundarstufe I

Lions Quest am GM

In der Gesamtkonferenz des Gymnasiums Mellendorf vom 20.3.2007 wurde beschlossen, dass das  Lions Quest Programm im Schulprogramm verankert und somit nachhaltig implementiert werden soll.

Lions Quest war ursprünglich als Drogenpräventionsprogramm entwickelt worden, es hat sich jedoch zu einem „Lebenskompetenzprogramm“ entwickelt und dient der Stärkung des Individuums und damit letztlich der Abwehr von unpassenden Versuchungen wie Drogen. ES steht unter den Aspekten „Erwachsen werden“ und „Erwachsen handeln“ (https://www.lions-quest.de).

Die Durchführung findet zum einen in kontinuierlicher und abgestimmter Nutzung der Verfügungsstunde innerhalb des Jahrgangs 5 und 6 statt. Darüber hinaus liegt es im Befinden der Klassenlehrer, wie Lions Quest im 7. Jahrgang fortgeführt werden kann.

Lehrer bekommen durch Lions Quest Materialien an die Hand, mit deren Hilfe sie Stunden zur Gruppenfindung und zur Konfliktlösung gestalten können. Die Schüler geben immer wieder positives Feedback und finden das Programm hilfreich und anregend. Sogar in den Klassen der Oberstufe finden so manche „Energizer“-Übungen großen Anklang, da sie die Atmosphäre auflockern und das Miteinander stärken.

Abgesehen von Einzelfortbildungen haben bisher zwei größere L.Q. Lehrerfortbildungen an unserer Schule stattgefunden. Das Feedback war ein sehr positives und wir können nun stolz verkünden, dass praktisch all unsere Klassenlehrer in den 5.Klassen das Programm kennen und anwenden.

Lions-Quest