STEUERGRUPPE

Schulqualität am Gymnasium Mellendorf: Die Steuergruppe am GM – die Mischung macht‘s

Schul- und Qualitätsentwicklung benötigt eine Struktur und Menschen, die diese Struktur umsetzen. Dazu muss geplant, evaluiert, bewertet und koordiniert werden. Am Gymnasium Mellendorf gibt es unterschiedliche Gremien und Funktionen, die dieses in ihrem Rahmen machen. Wenn Schulentwicklung jedoch unter größtmöglicher Beteiligung angestrebt wird, bedarf es einer sogenannten Steuergruppe. Bei dieser Schulentwicklungsarbeit geht es jedoch nicht um das Anweisen von Entscheidungen, sondern um das Steuern und Verbessern von Qualitätsprozessen. Die Steuergruppe setzt sich also dafür ein langfristige Ziele z.B. Digitalisierung zu verfolgen und bei allen anderen Entscheidungen zu berücksichtigen.

Auch die Fortschreibung und Weiterentwicklung des Schulprogramms wird von der Steuergruppe koordiniert. Ideen und Vorschläge aus der Schulöffentlichkeit (Schulvorstand, Schulelternrat, Schülervertretung, Lehrer, Arbeitsgruppen) werden aufgegriffen und gebündelt. Mit diesen Vorschlägen wendet sich die Steuergruppe dann an den Schulvorstand, die Schulleitung oder die Gesamtkonferenz. Über die Umsetzung von Maßnahmen und Planungen entscheidet in letzter Instanz immer die Gesamtkonferenz, also auch die Schüler- und Elternvertreter/innen.

Die Steuergruppe tagt mindestens einmal im Monat. Die aktuellen Mitglieder der Steuergruppe am Gymnasium Mellendorf sind:

Frau Tepe, Frau Kolodinski, Frau Jaap, Frau Meinen, Herr May, Herr Höfer, Herr Fey, Frau Liebermann-von-Hörsten, Frau Leipold, Frau Wegener sowie Mitglieder der Schülervertretung.

Struktur der Steuergruppenarbeit: