DIGITALES LERNEN

Alltägliche und altersangemessene digitale Kommunikation nimmt – nicht zuletzt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie – zu und damit einen großen Stellenwert am Gymnasium Mellendorf ein, um ein Gemeinschaftsgefühl aller an Schule Beteiligten entwickeln und stärken zu können. Gleichzeitig können wir so Lernen und Lehren vielfältiger und flexibler gestalten.

Medienbildungskonzept

Das im Jahr 2021 erneuerte und modernisierte Medienbildungskonzept bildet die Grundlage digitalen Lernens am Gymnasium Mellendorf. Sowohl die in allen Fächern zu vermittelnden Medienkompetenzen als auch die Grundsätze der digitalen Arbeit sind in diesem Konzeptpapier niedergeschrieben. Alle Fächer leisten dafür ihren individuellen Beitrag, um die Schüler*innen u. a. bestmöglich auf die digitalisierte Berufswelt vorzubereiten.

Raumausstattung

Interaktive Tafelsysteme ermöglichen es allen Lehrer*innen, die passende Nutzung für den Unterricht zu wählen: Whiteboard-Marker, digitaler Stift, erweiterter Computerbildschirm, kabelgebundene und -lose Synchronisierungsmöglichkeit digitaler Endgeräte. Um die digitalen Möglichkeiten des Unterrichtens ausprobieren und vorbereiten zu können, setzen viele Lehrer*innen Tablets der Schule als Arbeitsgeräte im Unterricht ein.

Computerraum und Tabletkoffer

Ein moderner Computerraum ermöglicht konzentriertes Arbeiten auch mit umfangreicheren Programmen an großen Bildschirmen. Mehrere Tablet- und Laptopkoffer auf Rollen können in jeden Unterrichtsraum gebracht und situationsgemäß eingesetzt werden. Damit haben die Schüler*innen die Möglichkeit, schnell, unkompliziert und mobil an digitalen Endgeräten zu arbeiten und zu lernen.

Informatik-AG

Um Schüler*innen gezielt entsprechend ihrer Stärken fordern zu können, ist diese Arbeitsgemeinschaft eingerichtet worden. Hier lernen sie im wöchentlichen Rhythmus je nach Jahrgangsstufe die ersten Schritte des Programmierens oder die Bedienung technischer Programme kennen. Bei Interesse an oder Fragen zu dieser AG steht die Leiterin Frau Julia Hermerding (j.hermerding@gym-mellendorf.de) zur Verfügung.

YouTube-Kanal und virtueller Rundgang

Digitale Unterrichtsergebnisse und Projekte, die coronabedingt digital umgesetzt worden sind, werden regelmäßig öffentlichkeitswirksam auf dem YouTube-Kanal gezeigt. Ebenso existiert seit 2018 ein virtueller Rundgang des Schulgebäudes, durch den die Möglichkeit besteht, sich in einem interaktiven 360°-Video in einzelnen Räumen umzusehen.

Fortbildungen

Die Lehrer*innen bilden sich regelmäßig fort, sodass ein moderner und fortschrittlicher Unterricht gewährleistet ist. Diese Fortbildungen finden sowohl schulintern als auch bei externen Referent*innen statt. Hervorzuheben ist die schulinterne Lehrerfortbildung im Dezember 2019, im Rahmen derer sich das gesamte Kollegium mit dem Thema “Digitalisierung” konstruktiv auseinandergesetzt und beschäftigt hat. Auch innerhalb der Fachgruppen findet ein Austausch zu “Best-Practice-Beispielen” aus dem Unterricht statt.

Arbeitsgruppe Digitalisierung

Ein Zusammenschluss von Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen, Vertreter*innen des Schulträgers, der Schulleitung und der Schulassistenz berät über die Digitalisierungsvorhaben des Gymnasiums Mellendorf. Darüber hinaus dienen die Mitglieder der Arbeitsgruppe als Ansprechpartner*innen für digitale Themeninhalte. Bei Interesse an oder Fragen zu dieser AG steht der Leiter Herr David Thale (d.thale@gym-mellendorf.de) als Ansprechpartner zur Verfügung.