HAUSORDNUNG

Wir verpflichten uns in diesem Schulgebäude zu einem guten Umgang miteinander, einer angenehmen Unterrichtsatmosphäre und zur Aufrechterhaltung eines angenehmen Lern- und Lebensumfeldes.
Alle, die im Schulgebäude arbeiten, setzen sich für die Einhaltung der Ordnung ein.

Hausordnung als Download

Drei Goldene Regeln

Umgang miteinander:
Wir begegnen einander freundlich, rücksichtsvoll und aufmerksam.

Umgang mit Sachwerten:
Wir gehen sorgsam und ordentlich mit dem Gebäude, der Einrichtung und den Außenanlagen um.

Global denken, lokal handeln:
Umweltschutz und Energiesparen sind Leitlinien unseres Handelns.

Vor Unterrichtsbeginn

  • Alle Schülerinnen und Schüler, die vor 8.00 Uhr ankommen, halten sich im Forum, im Großgruppenraum, im Mensabereich oder auf dem Außengelände auf.
  • Ab 8.00 Uhr sind die Klassenräume geöffnet und man darf sich dort still beschäftigen. Die Flure, Treppenhäuser und der Verwaltungstrakt sind kein Aufenthaltsraum.
  • Pünktlich zum Unterrichtsbeginn sind alle auf ihrem Platz und haben ihre Arbeitsmaterialien bereit gelegt.
  • Wenn die Lehrkraft nach 5 Minuten noch nicht da ist, sagt eine(r) der beiden verantwortlichen Schüler/innen im Sekretariat Bescheid.

Während des Unterrichts

  • Jede Klasse ist für ihren Raum verantwortlich, jede(r) Schüler/in für ihren/seinen Platz.
  • Während des Unterrichts wird nicht gegessen. Das Trinken von Wasser ist erlaubt. Ausnahmen regelt die Lehrkraft.
  • Für Fachräume gelten gesonderte Regeln.

Pausenordnung

  • In allen großen Pausen halten sich alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge Sek I im Forum, Großgruppenraum, Mensabereich oder auf dem Außengelände auf. Ausgenommen ist der Ordnungsdienst.
  • Die Flure, die Treppenhäuser und der Verwaltungstrakt gehören nicht zum Aufenthaltsbereich.
  • Während der Pausen, in der Mittagspause und in den Freistunden dürfen die Schülerinnen und Schüler der Sek I das Schulgelände nicht verlassen (kein Versicherungsschutz).
  • Der Hof ist in den großen Pausen zum Spielen, Laufen, Toben und Spielen mit Weichbällen da.
  • Der Parkplatz und die Fahrradbereiche sind kein Aufenthaltsbereich.

Nach dem Unterricht

  • Nach jeder Unterrichtsstunde sorgen alle für die Sauberkeit ihres eigenen Platzes.
  • Der Ordnungsdienst säubert den Klassenraum in den großen Pausen und nach Unterrichtsschluss.
  • Nach Unterrichtsschluss stellen alle Schülerinnen und Schüler ihren Stuhl hoch.

Allgemeine Regeln

  • Die Schülerinnen und Schüler dürfen sich im gesamten Bereich des Schulgeländes kein Essen anliefern lassen.
  • Beim Verzehr von Speisen und Getränken achtet jeder auf Sauberkeit.
  • Kaugummis sind im Gebäude und auf dem Schulgelände nicht gestattet.
  • Es ist verboten, ein eingeschaltetes Handy oder ein anderes digitales Speichergerät, das nicht für Unterrichtszwecke genutzt wird, im Schulgebäude und auf dem Schulgelände mit sich zu führen.
  • Roller und Skateboards werden an dafür vorgesehenen Stellen außerhalb des Gebäudes geparkt.
  • Aus Sicherheitsgründen ist es unbedingt erforderlich, dass das Schulgelände nicht befahren wird.
  • Schneebälle werden wegen der Verletzungsgefahr nicht geworfen. Auch dürfen keine Eisbahnen angelegt werden.