Am 6. Juli 2022 nahmen 44 Schüler*innen aus vier Grundschulen (GS Elze, GS Brelingen, GS Bissendorf und GS Am Steinkreis Hellendorf) und dem Gymnasium Mellendorf an der Abschlussveranstaltung zum schulübergreifenden Projekt Nachhaltigkeit teil.

Bereits am 16. Februar hatten sich 18 Schüler*innen vom Gymnasium für die Teilnahme am Projekt gemeldet. In einer ersten Videokonferenz stellte Frau Frank, Koordinatorin für Begabungsförderung am GM, den interessierten Schüler*innen das Projekt und die Rahmenbedingungen vor. Die Schüler*innen konnten sich zu dem Oberthema Nachhaltigkeit selbstständig einen Bereich aussuchen. Auch die spätere Präsentationsform war völlig offen. Am 31. Mai sollten alle Schüler*innen ihre Produkte abgeben.

Plakat von Hannah Dubberke

Nachhaltigkeitsprojekt_Hannah Dubberke

Wortcollage von Bigya Humagain

Nachhaltigkeit-Eine Wortcollage von Bigya Kopie

Insgesamt erhielt Frau Frank 13 Ergebnisse aus den Jahrgängen 5, 6, 7, 9 und 10, die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Es wurden PowerPoint-Präsentationen erstellt, Geschichten geschrieben, Plakate erstellt oder Bilder gemalt.

Auf der Abschlussveranstaltung präsentierten sich die Schüler*innen der genannten Schulen nun gegenseitig ihre Ergebnisse. Eine Gruppe hatte sich zum Beispiel mit Plastikmüll im Meer beschäftigt. Eine andere Gruppe wiederum hatte eine Figur aus Müll erschaffen. Am Ende der Präsentationen erhielten alle Teilnehmer*innen für ihre tolle Arbeit eine Urkunde und es wurde ein Gruppenfoto gemacht.

Insgesamt war es ein gelungenes Projekt mit zufriedenen Schüler*innen aus den Jahrgangsstufen 3 bis 10.

FRA

PowerPoint-Präsentation von Christopher Högermeier

PowerPoint-Präsentation von Joshua Kannegießer

PowerPoint-Präsentation von Justus Krämer