In den Ferien hat sich Martin Hagemeyer mit einem Buch zum Klimawandel beschäftigt:

Sieben junge Autor*innen haben sich zusammengeschlossen, um sich in ihrem Sammelband “Ein Leben nach Generation Aufschub” (Hrsg.: Dana Löhlein) mit (Zukunfts-)Problemen, insbesondere dem Klimawandel, in verschiedenen Genres auseinanderzusetzen. Sie kritisieren mangelnde Veränderungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft als auch zu wenig Kooperation zwischen den verschiedenen Generationen. Die Texte sollen wachrütteln, aber auch Hoffnung für eine nachhaltige Zukunft spenden. Sämtliche Erlöse der Autor*innen werden an den gemeinnützigen Verein JGW e.V. gespendet. Das Buch ist in jedem Buchhandel unter der ISBN 978-3-946223-63-4 erhältlich.

 

Martin Hagemeyer