Am Dienstag, den 17. Mai, fand die Boulderexkursion unseres Sportkurses “Skifahren” des 12. Jahrgangs von Herrn Thale statt. Unser eigentliches Kursthema können wir dieses Jahr leider nicht realisieren, weshalb wir im Laufe des Semesters viele verschiedene Individualsportarten ausprobieren. Letzte Woche war das Thema “Bouldern”, welches wir in der Boulderhalle Beta, die sich im alten Hauptgüterbahnhof Hannover befindet, erproben konnten. Gemeinsam mit den begleitenden Lehrkräften Herrn Thale und Frau Horváth machte sich unser Kurs nach der vierten Stunde mit der S-Bahn auf den Weg nach Hannover. Vor Ort hörten wir vorerst einen thematischen Einstieg durch einen Kurzvortrag zum Thema Bouldern, um einen Einblick in die Geschichte, Technik und generelle Informationen zu erhalten. Anschließend wurden die Kletterschuhe ausgeliehen, das “Chalk” für die Hände bereitgestellt und los ging es mit einer speziellen Erwärmung. Für die zwei Stunden wurden wir von zwei Trainer*innen unterstützt, indem sie uns vorab und während des Kletterns Tipps gaben und Fragen beantworteten. Der Kurs teilte sich in Kleingruppen auf, die anschließend selbst ihre Pfade wählen konnten. Die verschiedene Schwierigkeitsstufen waren hierbei mithilfe von Farben gekennzeichnet. Nachdem wir uns alle selbst ausprobieren konnten, trafen wir uns zu einem späteren Zeitpunkt in einem kleineren Boulderraum, in dem unsere Trainer*innen eine Challenge mit Limbo an der Kletterwand vorbereitet hatten. Zum Ende kamen wir alle zu einem kleinen Krafttraining und einem Dehnabschluss zusammen. Der Ausflug war ein voller Erfolg – Muskelkater am nächsten Tag inklusive.

Viktoria B.(Jg. 12), THA