Am Freitag, den 16.07.2021 machte sich der Sport-LK des 12. Jahrgangs auf den Weg nach Hildesheim, um dort einen Triathlon als Vorbereitung und Probe für die Abiturtriathlonprüfungen zu absolvieren.

Nachdem um kurz nach 8.oo Uhr alle Rennräder im Busanhänger verstaut waren, ging die Fahrt mit dem Reisebus zum Sportpark des VfV Hildesheim los. Nach einem kurzen Rundgang auf der Anlage und einer folgenden Vorbereitungs- und Aufwärmzeit ging der Triathlon für die erste Hälfte des Kurses los. Die zweite Hälfte stand hierbei zur Unterstützung eines jeweiligen Schülers / einer jeweiligen Schülerin bereit, zählte die einzelnen Runden und stoppte die Zeiten.  Für den Triathlon galt es zunächst die 500 m Strecke im Schwimmen zu meistern. Darauf folgten 20 km Radfahren in Form von 40 Runden auf der Fahrradbahn und schlussendlich ein 5 km-Lauf, der sich auf zwei Umrundungen des Hohnsensees belief.

Nachdem alle Schüler der ersten Gruppe wieder das Ziel erreicht hatten, war die zweite Gruppe an der Reihe. Auch wenn nicht alle Teilnehmer*innen auf Anhieb die richtige Strecke um den See herum gefunden hatten und somit etwas extra Weg zurücklegen mussten und an der einen oder anderen Stelle auch die Hilfe von Spaziergängern von Nöten gewesen ist, konnte der Kurs mit insgesamt sehr zufriedenstellenden Ergebnissen die Rückreise antreten. Diese Ergebnisse verdanken wir zum einen der tatkräftigen Unterstützung durch unseren Kurslehrer Herrn Böttcher sowie Herrn Plüß, die uns nicht nur angefeuert, sondern auch mit allen möglichen Snacks (inklusive einer vollen Bananenkiste) und Getränken unterstützt haben. Ein ganz besonderer Dank geht zum anderen an dieser Stelle an den Förderverein unserer Schule, der uns finanziell in einer etwas misslichen Lage sehr großzügig unterstützt hat. Nachdem die vorherig geplante Anreise mit der Bahn nicht möglich war und auf eine Anreise mit dem Bus umgeschwenkt werden musste, kam diese Unterstützung allen Beteiligten sehr entgegen.