Informationen zum Wiederbeginn des Unterrichts am 03.06.2020

Die Informationen in einer übersichtlichen PDF-Datei.

Der Unterricht für die „rote“ Gruppe des 7. und 8. Jahrgangs beginnt am 03.06.2020 in der 1. Stunde. Die beiden ersten Stunden werden – wenn möglich – vom Klassenlehrer*in unterrichtet. Der Unterricht für die „grüne“ Gruppe des 7. und 8. Jahrgangs beginnt am 08.06.2020 in der 1. Stunde. Auch hier werden die beiden ersten Stunden – wenn möglich – vom Klassenlehrer*in unterrichtet.

In dieser ersten Stunde verteilen die Lehrkräfte das Hygienekonzept an die Schüler*innen und besprechen mit ihnen alle Einzelheiten. Die Schüler*innen quittieren ihre Kenntnisnahme durch ihre Unterschrift auf einem gesonderten Abschnitt und lassen ihre Eltern zu Hause unterschreiben. Alle Rückläufer der roten Gruppe sollten bis zum Freitag, den 05. Juni 2020 bei der Klassenleitung vorliegen und dann gebündelt im Sekretariatsfach im Lehrerzimmer abgegeben werden. Die Rückläufer für die „grüne“ Gruppe werden müssen spätestens am 12. Juni vorliegen.

Vor dem Betreten des Gebäudes müssen sich alle Schüler*innen die Hände gründlich an der Station vor dem Gebäude waschen.

Das Gebäude kann für die Schüler*innen des Gymnasiums nur über den Treppenaufgang links neben dem Haupteingang betreten werden.

Um Begegnungen zu minimieren, gilt im ganzen Gebäude ein Einbahnstraßensystem, welches durch Pfeile auf dem Boden gekennzeichnet ist. Schüler*innen, die das Treppenhaus nach rechts verlassen, können das Gebäude nur über das Treppenhaus im Kunst- bzw. Musiktrakt verlassen. Schüler*innen, die das Treppenhaus nach links verlassen, können das Gebäude nur über das Treppenhaus neben dem Verwaltungstrakt verlassen. Aus den Fachtrakten der Naturwissenschaften begleiten die Kolleg*innen die Schüler*innen gegen die Laufrichtung zurück zur Einbahnstraße, um sicherzustellen, dass sich möglichst wenige Schüler*innen begegnen.

Alle Schüler*innen begeben sich auf direktem Weg zu ihrem  Unterrichtsraum und dort direkt zu ihrem Arbeitsplatz. Die Gänge können nicht als Aufenthaltsbereiche genutzt werden. Für jede Klasse gibt es einen festen Sitzplan, der auch nach dem Alphabet angelegt ist. Die Klassenlehrkräfte teilen diese Sitzpläne den Schüler*innen bis Freitag, den 29. Mai 2020 mit. Der Fachunterricht findet in der Regel im Klassenraum statt. Sollte der Fachraum genutzt werden, holt der Fachlehrer die Gruppe vom Klassenraum ab.

Um den Sicherheitsabstand einhalten zu können, ist eine maximale Kursgröße von 16 Schüler*innen erlaubt, wichtig ist die Einhaltung des Abstandes von 1,5 m zwischen den Sitzplätzen. Die erste Hälfte der Klasse ist der roten Gruppe zugeteilt, die zweite Hälfte ist der grünen Gruppe. Diese Gruppen können die Schule nur im Wochenwechsel besuchen. Im IServ-Kalender ist die jeweilige Wochenfarbe einzusehen.

 

Da einige Lehrkräfte ausschließlich im Homeoffice weiterarbeiten werden, sind Lehrerwechsel in einigen Fällen notwendig, ggf. entfallen auch einzelne Fächer bis zu den Sommerferien vollständig. Dies kann in einzelnen Klassen zu einer deutlich reduzierten Wochenstundenzahl führen. Sollte eine neue Lehrkraft den Unterricht vertretungsweise übernehmen, wird diese mit der ursprünglich eingesetzten Lehrkraft gemeinsam den Unterricht planen und vorbereiten. Der Unterricht in den Wahlpflichtkursen und in Sport muss aufgrund des Infektionsschutzes entfallen. Gleiches gilt für den Religionsunterricht bzw. Werte-und Normen-Unterricht, der ggf. fachfremd im Klassenverband erteilt wird. Sollten die Fremdsprachen „verleistet“ sein – d.h., sie werden klassenübergreifend unterrichtet – sind diejenigen Schüler*innen, die aufgrund der Einhaltung des Infektionsschutzes im E-Learning weiterlernen müssen, bereits per Post informiert worden.

Es wird kein Mittagessen angeboten, die Frühstücksmütter pausieren aufgrund des Infektionsschutzes und die Wasserspender sind abgesperrt. Die Schülerinnen und Schüler versorgen sich selbst mit Essen und Getränken.

Der Schulsanitätsdienst wird bis auf Weiteres eingestellt. Sollten Schülerinnen und Schüler während der Unterrichtszeit erkranken, melden sie sich im Sekretariat. Ihre Eltern werden verständigt und gebeten, das Kind umgehend abzuholen. Sollte das nicht möglich sein, kann die Schülerin oder der Schüler die Schule unbegleitet verlassen, wenn eine entsprechende E-Mail der Eltern vorliegt. Eine Isolation der Schülerinnen und Schüler ist im Schulgebäude aufgrund der begrenzten Raumkapazitäten nicht möglich. Die Schülerin oder der Schüler soll auch nicht wieder in den Klassenraum zurück, sondern wartet im Sanitätsraum auf Abholung oder E-Mail der Eltern.

Folgende Klassenräume sind für den 7. und 8. Jahrgang vorgesehen. Aufgrund des Infektionsschutzes wird NICHT mehr in den Räumen im IGS-Trakt unterrichtet. Die 8. Klassen werden in ihren „alten“ Klassenräumen unterrichtet.

  • 7A                   3.004
  • 7B                   3.007
  • 7C                   3.015
  • 7D                   3.017
  • 7E                    3.022
  • 8A                   3.019
  • 8B                   3.021
  • 8C                   3.003
  • 8D                   3.023
  • 8E                    3.022

Hier finden sich die Stunden- und Pausenzeiten.

Alle weiteren Informationen sind dem Hygieneplan zu entnehmen.

JA /MEI, 26.05.2020